Ausflugsziele

Mit den Uckermärkischen Musikwochen und dem Brandenburger Wasserfest im Sommer, den Nudlwochen im Herbst und dem Templiner Hüttenzauber im Winter winden Feste einen Jahreskranz. Künstlerateliers, Museen und das Multikulturelle Centrum Templin halten ihre Türen offen. In den letzten Wochen jedes Jahres kümmert sich in Himmelfort ein echter Weihnachtsmann um die Wünsche und Fragen der Kinder.

Schloss Boitzenburg glänzt als „Neuschwanstein des Ostens“. Der Ziegeleipark Mildenberg und die Glashütte Annenwalde erzählen von einstigem Broterwerb in der Region. Die Naturparkausstellung in Lychen spiegelt Flora und Fauna der uckermärkischen Seen. Feldsteinkirchen und Wehranlagen, Klosterruinen und Backsteingotik, Gutshöfe und Herrenhäuser, Landschaftsparks und mittelalterliche Stadtmauern tupfen Sehenswertes in die Landschaft.

Templin lockt mit einer attraktiven NaturTherme, beeindruckenden Stadttoren und einer fast vollständig erhaltenen, rund zwei Kilometer langen Stadtmauer. Und Fürstenberg breitet sich auf drei von Havelarmen umschlungenen Inseln aus und darf als einzige Stadt in Deutschland den Titel Wasserstadt tragen.

Schloss Boitzenburg

Als Traumschloss in der Uckermark gilt das 25 Kilometer östlich des Ferienparks „Kaiserin Auguste Victoria“ gelegene Schloss Boitzenburg. Das „Neuschwanstein des Ostens“ beherbergt u. a. ein Restaurant sowie Veranstaltungsräume. In der Saison kann an Wochenenden das Schloss im Rahmen einer Führung besichtigt werden.

Zu den Sehenswürdigkeiten des Ortes Boitzenburg zählen der Marstall mit Schokoladenmanufaktur, Kaffeerösterei und Schaubäckerei, die intakte Wassermühle mit Mühlenmuseum und das Freilichttheater an der Klosterruine. 

Schloss Boitzenburg
Templiner Straße 13,
17268 Boitzenburger Land
Telefon 039889 50 930
www.schloss-boitzenburg.de
www.gemeinde-boitzenburger-land.de


Kloster Chorin

Als Perle der norddeutschen Backsteingotik gilt das ehemalige Zisterzienserkloster Chorin. Über die Geschichte der Klosteranlage und des Zisterzienserordens erfahren Besucher Wissenswertes in ständigen Ausstellungen und bei Führungen. Die hohe gotische Klosterkirche gehört zu den beeindruckendsten Gebäuden der Anlage. Seit 2010 finden in dem Areal auch Wechselausstellungen mit Werken Bildender Künstler statt.

Kloster Chorin
Amt Chorin 11a, 16230 Chorin
Telefon 033366 70377
Täglich geöffnet: Sommerzeit 9:00 - 18:00 Uhr / Winterzeit 10:00 - 16:00 Uhr
www.kloster-chorin.org


Wildpark Schorfheide

Großwildtiere und seltene Hausrassen sowie ein ausgedehnter Spielplatz und ein Streichelgehege sind Anziehungspunkte des Wildparks Schorfheide. Das Gelände im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin liegt rund 50 Kilometer südlich vom Hotelpark „Kaiserin Auguste Victoria“ entfernt. Es lässt sich auf sieben Kilometer langen Wanderwegen mit Rast- und Picknickplätzen zu Fuß, per Fahrrad oder bei einer Kremserfahrt erkunden. 

Wildpark Schorfheide
Prenzlauer Straße 16
16244 Schorfheide / OT Groß Schönebeck
Telefon 033393 65855
www.wildpark-schorfheide.de


Ziegeleipark Mildenberg

Den Ziegeleipark Mildenstein erreichen Gäste, wenn sie den Ferienpark „Kaiserin Auguste Victoria“ knapp 20 Kilometer in südlicher Richtung verlassen. In dieser bedeutenden Industrie-Kultur-Stätte Europas lernen Besucher den Werdegang eines Ziegels vom Gewinnen des Tons bis zum Brennen des Baumaterials kennen. Ausstellungen zum Mitmachen, Werkstätten und technische Gerätschaften sowie eine 80-minütige Rundfahrt mit der Ziegeleibahn machen den Aufenthalt zum Erlebnis.

Ziegeleipark Mildenberg
Ziegelei 10
16792 Zehdenick / OT Mildenberg
Telefon 03307 310410
Von April bis Oktober täglich geöffnet: 10:00 - 18:00 Uhr
www.ziegeleipark.de


Eldorado Templin

Mit EL DORADO wartet nur fünf Kilometer vom Marktplatz Templin entfernt eine stilechte Westernstadt auf ihre Besucher. In der sieben Hektar großen Parkanlage können Groß und Klein Abenteuer erleben, wie Cowboy- und Indianergeschichten sie schildern. Western-Stuntshows, Goldwäsche und  Duelle gehören ebenso dazu wie Fort und Indianerdorf,  Mainstreet und Morsetelegrafenstation, Concert & Dance Hall und Saloon. 

Eldorado Abenteuer GmbH
Am Röddelinsee 1
17268 Templin
www.eldorado-templin.de


Naturtherme Templin

Das Thermalsoleheilbad vereint Badespaß, Saunenlandschaft sowie ein Therapie- und Wellnesszentrum. Wellenbecken, Strömungskanal, Riesenrutschen und das ganzjährig beheizte Thermalsole-Außenbecken mit Felsengrotte, Wasserfall, Geysir und Massagedüsen geben der Badelandschaft das Gepräge. Sieben verschiedene Saunen samt ansprechenden Ruheräumen bestimmen die Saunalandschaft. Verschiedene Angebote rund um die jodhaltige Thermalsole und einen Gesundheitsurlaub nach Maß hält das Therapie- und Wellnesszentrum bereit.

NaturThermeTemplin GmbH
Dargersdorfer Straße 121
17268 Templin – Thermalsoleheilbad
Täglich geöffnet: 9:00 - 21:00 Uhr (Sonderöffnungszeiten s. Web)
www.naturthermetemplin.de


Kletterwald Schorfheide

In unmittelbarer Nachbarschaft zum Wildpark Schorfheide wurde in einem Waldareal ein Seilgarten errichtet. Parcours aus Seilen, Netzen und Holzelementen sind mit ihren verschiedenen Schwierigkeitsgraden für große und kleine Besucher ausgelegt. Wer bereits sechs Jahre alt und mindestens 1,25 Meter groß ist, kann mitmachen. Das Gelände bietet zudem Einblicke in die heimische Fauna und Flora. 

Kletterwald Schorfheide
Prenzlauer Straße 16
16244 Schorfheide
Telefon 03338 330841
www.kletterwald-schorfheide.de


Kartbahn Templiner Ring

Die Kartbahn Templiner Ring befindet sich nur zweieinhalb Kilometer von der Innenstadt entfernt und gilt als eine der schönsten Outdoor-Kartbahnen Deutschlands. Sie verfügt über eine Länge von 1.102 Metern, eine Mindestbreite von acht Metern und ist mit Start-Zielanlage sowie elektronischer Zeitmessanlage ausgerüstet. Die Leihkarts für Erwachsene haben 9-PS starke Hondamotoren. Kinder ab fünf bis sechs Jahren können mit Kinderkarts fahren. 

Templiner Ring Kart Center GmbH
Carl-Friedrich-Benz-Straße 2
17268 Templin
www.kart-templin.de


Fahrrad-Draisine

Beinkraft ist gefragt, um mit der Fahrrad-Draisine die landschaftlich schöne, ehemalige Eisenbahnstrecke zwischen Fürstenberg/Havel und Templin zu erkunden. Lychen und Hohenlychen markieren etwa die Mitte der 28 km langen Strecke. Als Rad auf Schienen bietet die Draisine bis zu vier Personen Platz. Wer Tages- oder Halbtagestouren bucht, erhält Tipps für Haltepunkte an Badestellen und gastronomischen Einrichtungen. Saison ist zwischen April und Oktober. 

Fahrrad-Draisine Templin–Lychen–Fürstenberg
Zehdenicker Straße 31
17268 Templin
Reservierung über Tourist-Information Lychen:
Telefon 039888 2255
www.draisine.com


Himmelpfort

Der staatlich anerkannte Erholungsort ist mit seinen landschaftlichen Reizen und einem erlesenen Veranstaltungsprogramm rund um Klosterkirche und Ruine des einstigen Zisterzienserklosters eine Reise wert. Idyllisch im Naturpark Uckermärkische Seen rund 15 Kilometer südwestlich von der Parkresidenz „Kaiserin Auguste Victoria“ gelegen, macht Himmelpfort vor allem zur Weihnachtszeit von sich reden. Dann werden im Weihnachtspostamt Briefe von Kindern aus der ganzen Welt beantwortet. Und der Weihnachtsmann ist selbstverständlich zugegen. 

Haus des Gastes in Himmelpfort
Klosterstraße 23
16798 Fürstenberg / Havel, OT Himmelpfort
Telefon 033089 41888
www.himmelpfort.de


Lychen

Nur knapp zwei Kilometer trennen die Parkresidenz „Kaiserin Auguste Victoria“ vom Marktplatz in Lychen. Als weithin sichtbares Wahrzeichen der Stadt erhebt sich im Zentrum der Stadt die frühgotische Feldsteinkirche St. Johannes. 

Rund um die Parkresidenz im Hotel-Park-Lychen »Kaiserin Auguste Victoria« lässt sich Natur nah, intensiv und ursprünglich erleben. Zu Fuß auf gewundenen Pfaden und historischen Alleen. Bei Floßfahrten in alter Manier der „Flößerstadt“ Lychen. Mit der Blau-Weissen Flotte auf der Müritz.

Von der Marina Lychen per Yacht über die Gewässer der Mecklenburger Seenplatte. Mit Kanu, Motorschiff oder Solarboot auf rund 100 Kilometer Wasserwegen. Beim Radeln auf erlebnisgespickten Rundwegen. Unterwegs mit der ahrraddraisine oder querfeldein auf dem Rücken der Pferde. Viel versprechend sind auch Jagdausflüge oder Angeltouren.

Lychen mit dem Beinamen Flößerstadt nutzte bereits vor 300 Jahren für den Transport von heimischem Holz den Wasserweg. Ein Flößereimuseum und das alljährliche Flößerfest im Sommer halten diese Tradition am Leben. Floßfahrten auf den Lychener Seen zeigen Gästen die romantische Seite dieses Handwerks. Höhepunkt ist im Juli und August eine Fahrt mit dem Musikfloß, auf dem an Mittwochabenden Künstler mitfahren und musizieren. 

Firma Treibholz, Marcus Thum
Oberpfuhlstraße 3a, 17279 Lychen, Telefon 039888 43377
www.treibholz.com

Wer es lieber lautlos möchte, kann mit einem führerscheinfreien Solarboot übers Wasser gleiten. 
Bootsvermietung am Nesselpfuhl
Berliner Straße 1a, 17279 Lychen, Telefon 0160 7891418
www.solarboote-lychen.de

Das Fahrgastschiff „MS Möwe“ schippert Urlauber auf unterschiedlichen Touren durch die Naturlandschaft Uckermärkische Seen.
Reederei Knaack und Kreyß
Prenzlauer Straße 7, 17279 Lychen, Telelefon 039888 3893
www.ms-moewe.de

Die ehemalige Gutskapelle Alt Placht, elf Kilometer von Lychen entfernt, wurde um 1700 erbaut. Das malerische Bauwerk wird auch als Kirchlein im Grünen bezeichnet und ist zu einem Ort von Kunst und Kultur geworden. 

Tourist-Information Lychen
Stargarder Straße 6
17279 Lychen
Telefon 039888 2255
www.lychen.de
www.tourismus-lychen.de